Zertifikat EN ISO 14001

Zertifikat EN ISO 14001

Mit dem Zertifikat EN ISO 14001 dokumentieren Unternehmen ihr Engagement für die Umwelt. Der Umweltmanagementstandard nach EN ISO 14001 bildet dabei das Rahmenwerk zur Begrenzung der Einflüsse durch unternehmerische Aktivitäten auf die Umwelt.

Zukunftsorientierte Unternehmen sind sich ihrer Verantwortung bewusst. Hierzu zählt sowohl die Tatsache, ressourcenschonende Produkte und Dienstleistungen zu erzeugen und auf dem Markt anzubieten als auch der regelmäßig stattfindende Review der betrieblichen Prozesse und deren ökologischer Optimierung.

Die Zertifizierung nach EN ISO 14001 hilft Unternehmen, wettbewerbsfähig zu bleiben und hierzu ihre Umweltleistungen kontinuierlich zu verbessern. Als Umweltmanagementsystem hat sich diese Umweltmanagementnorm international durchgesetzt. Dabei stellt die Norm nicht nur ein in der betrieblichen Praxis bewährtes Rahmenwerk zur Verfügung, sondern verpflichtet den Inhaber des Zertifikates zugleich, die selbst auferlegte Umweltpolitik aktiv einzuhalten.

Mithilfe eines Umweltmanagementsystems gelingt es Unternehmen, die direkten und indirekten Auswirkungen ihrer betrieblichen Aktivitäten auf die Umwelt zu identifizieren, kontinuierlich zu prüfen und dauerhaft zu senken.

Das Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 14001 basiert auf einem Plan-Do-Act-Check – Zyklus. Im Bereich der Planung wird zunächst eine allgemeine Umweltstrategie definiert. Diese besteht aus mehreren Zielen in den Bereichen Umweltschutz und Umweltplan. Ist diese Strategie definiert, so wird sie im Betrieb eingeführt und verfolgt. Hierzu finden regelmäßige Kontrollen statt, um etwaige Abweichungen frühzeitig zu erkennen und zu korrigieren. Die Verantwortung dieser Elemente liegt beim Management des Unternehmens.

Die Vorteile eines DIN EN ISO 14001 Umweltmanagementsystem

Die Einführung eines Umweltmanagementsystems nach DIN EN ISO 14001 bringt nicht nur Vorteile für die Umwelt mit sich. Zugleich werden Potenziale zur Kostensenkung erkannt, vor allem durch die Verbesserung der Energieeffizienz und der Produktivität einzelner Arbeitsschritte.

Durch die strikte Einhaltung der Maßstäbe und die permanente Kontrolle der Umweltrichtlinien ist es möglich, weitere Verbesserungen zu erkennen und umzusetzen. Langfristig bedeutet dies die zunehmende Verbesserung der betrieblichen Ökobilanz.

ISO 14001

Das Zertifikat EN ISO 14001 hilft Unternehmen zugleich, Haftungsansprüche durch Dritte zu vermeiden. Die Einflüsse auf die Umwelt durch die betrieblichen Aktivitäten werden deutlich vermindert. Somit sinkt das Risiko für das Unternehmen, mit Forderungen aus Bußgeldern und Haftungsansprüchen belangt zu werden.

Die Zertifizierung nach dem EN ISO 14001 Umweltmanagementstandard steht dabei nicht in Konkurrenz zu anderen Standards. Vielmehr ist sie mit der DIN EN ISO 9001 und 50001 sowie dem BS OHSAS 18001 kompatibel.

Wirtschaftliche Vorteile für Unternehmen mit Umweltmanagement

Mit der Zertifizierung nach EN ISO 14001 dokumentieren Unternehmen die Einhaltung internationaler Standards zum Umweltschutz. Dies spielt bei zahlreichen Ausschreibungen eine Rolle, vor allem bei Projekten der öffentlichen Hand. Mit dem Zertifikat ist es Unternehmen möglich, an diesen Ausschreibungen teilzunehmen und neue Aufträge zu gewinnen.

Auch private Projekte setzen auf Umweltschutz. Unternehmen mit der DIN EN 14001-Zertifizierung profitieren hier vom Nachweis ihrer Aktivitäten und ihres aktiven Engagements zum Umweltschutz.

Die Revision DIN EN ISO 14001:2015-11

Zuletzt wurde die Umweltschutznorm 2015 aktualisiert. Die Zertifizierung nach diesem Standard wird durch das Zertifikat DIN EN ISO 14001:2015-11 dokumentiert.